Zum Inhalt springen
| Team we like Heike

Meckenbeuren muss vom Autoverkehr entlastet werden und braucht eine Ortsumfahrung. Ob die Bundesstraße westlich oder östlich um die Gemeinde geführt werden soll, muss geprüft werden. Eines aber ist klar: Der Korridor Mitte ist die denkbar schlechteste der vorgeschlagenen Lösungen. Es ist gut, dass die B 30 bis Eschach jetzt ausgebaut wird. Danach darf sie aber nicht im Trampelpfad enden.

Nachtrag:

Das Regierungspräsidium Tübingen will wissen, was die Bürgerinnen und Bürger über die künftigen Ausbau der B 30 zwischen Eschach und Friedrichshafen denken. Dazu wurde eine Online-Befragung eingerichtet. Ich habe den Fragebogen gerade ausgefüllt. Nehmt euch zehn Minuten Zeit dafür und nutzt die Chance für eine echte Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung: https://ww3.unipark.de/uc/umfrageB30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen