Zum Inhalt springen
| Heike Engelhardt

Insgesamt 1,9 Millionen Euro bekommt die Stadt Ravensburg aus dem Landesprogramm für Städtebauförderung. Dies berichtete Staatssekretär Peter Hofelich (SPD) vom Finanz- und Wirtschaftsministerium bei einem Fachgespräch mit Landtagskandidatin Heike Engelhardt.

Mit verschiedenen Förderprogrammen unterstützt die Landesregierung die Kommunen bei der Entwicklung ihrer Kommunen und bei der Schaffung von neuem Wohnraum. Ins Städtebauprogramm hat Finanzminister Nils Schmid (SPD) für das Jahr 2016 insgesamt 204 Millionen Euro eingestellt. „Davon bekommen Sie hier in Ravensburg 1,9 Millionen Euro“, berichtete Staatssekretär Hofelich bei einem Fachgespräch, zu dem Landtagskandidatin Heike Engelhardt die Vertreterinnen und Vertreter der SPD-Fraktionen im Gemeinderat und in den Ortschaftsräten eingeladen hatte.

Die Stadt Ravensburg werde die Mittel für zwei Projekte verwenden, teilte Hofelich mit. Oberbürgermeister Daniel Rapp habe dem Ministerium mitgeteilt, er werde die beantragten Gelder abrufen für die Neuordnung von Gewerbeflächen an der Schussen. Außerdem will er die Sanierung der Altstadt weiter vorantreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen